Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

News

21.03.2019
Barat Ceramics bringt Thüringer Hochleistungskeramik nach Südkorea
Auma-Weidatal/Seoul – 12.03.2019 Barat Ceramics ist Teil einer exklusiven EU-Mission in Asien
» mehr



01.03.2019
Barat repräsentiert die EU in Korea
Barat wurde ausgewählt, den exklusiven Kreis von EU High-Tech-Unternehmen in Korea zu repräsentieren.
» mehr



01.03.2019
Barat Ceramics auf Hannover Messe 2019
Erster Messeauftritt von Barat Ceramics als Teil der QSIL Gruppe auf der Hannover Messe 2019.
» mehr



27.02.2019
Barat Ceramics startet Ausbildungsoffensive
Stärkung der betriebseigenen Ausbildung in der QSIL Gruppe, um Fachkräftemangel entgegenzuwirken
» mehr



24.01.2019
Wirtschaftsminister zu Gast bei Barat Ceramics
Wolfgang Tiefensee zu Besuch in Auma
» mehr



» alle News
» Newsarchiv
» RSS abonnieren
Startseite » News


News



» zur Übersicht



24.01.2019
Wirtschaftsminister zu Gast bei Barat Ceramics
Wolfgang Tiefensee zu Besuch in Auma

Herr Dr. Dohn mit Herrn Tiefensee

Am 9. Januar konnte sich der Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, Wolfgang Tiefensee, von der Leistungsfähigkeit der Barat Ceramics GmbH überzeugen. Trotz widriger Wetterbedingungen und Schneechaos hat er den Weg nach Auma gefunden. Er war dabei einer Einladung der Geschäftsführung gefolgt, die ihn beim IHK-Empfang zuvor getroffen hatte.

CFO Robin Hees nahm den Minister in Empfang und nach einer kurzen Vorstellung der geladenen Gäste sowie einer Begrüßungsansprache durch Stephan Behr, Aufsichtsratsvorsitzender der QSIL AG, konnte der Minister bei einer Werksführung stark beeindruckt werden. CEO Dr. Dohn und Fertigungsleiter Dirk Lang vermittelten ihm dabei in Rekordzeit alles Wissenswerte zur Herstellung von Oxidkeramik. In einer anschließenden Gesprächsrunde, bei der auch Betriebsrats- und Belegschaftsmitglieder teilgenommen haben, wurden Themen wie Breitbandausbau im ländlichen Raum (hier besteht dringender Bedarf seitens Barat), Möglichkeiten zur Wirtschaftsförderung von größeren Unternehmen (QSIL-Konzern) sowie Fragen zur Lohnangleichung und Mitbestimmung diskutiert.

Da der Minister im Anschluss noch Folgetermine wahrnehmen musste, wurde er nach ca. 1,5 Stunden verabschiedet und man vereinbarte, dass ein Wiederholungsbesuch unbedingt stattfinden soll, allein schon um die Entwicklung der Barat Ceramics GmbH als Teil der QSIL-Gruppe weiter zu verfolgen.


 

 

    » Mitarbeitercard     » Impressum     » Disclaimer     » Datenschutz     » Kontakt